Meryl Streep und Karl Lagerfeld streiten sich

Meryl Streep und Karl Lagerfeld streiten sich.
Es geht um ein Kleid.
Um ein Kleid für die Oscar-Verleihung.

Meryl Streep geht zur Oscar-Verleihung 2017.
An dem Abend wollte sie ein Kleid von Chanel anziehen.
Karl Lagerfeld wollte das Kleid für sie machen.
Er hat schon damit angefangen.

Es ist ein graues Seiden-Kleid.
Es kostet 100.000 Euro.

Dann hat Meryl Streep bei Karl Lagerfeld angerufen.
Karl Lagerfeld sagt: Es geht um Geld.
Er erzählt:
„Nachdem wir ihr ein Kleid im Wert von 100.000 Euro geschenkt hätten, haben wir später heraus-gefunden, dass wir sie dafür bezahlen sollten.
Wir geben ihnen das Kleid, wir haben es schließlich angefertigt, aber wir bezahlen nicht dafür.“

Karl Lagerfeld sagt: Meryl Streep wollte Geld dafür haben, dass sie sein Kleid anzieht.
Er sagt: „Meryl Streep ist eine geniale Schauspielerin, aber auch billig, oder?“

Meryl Streep sagt: Es stimmt nicht.
Ihre Sprecherin sagt:
„Es widerspricht den ethischen Grundsätzen von Streep, sich für das Tragen eines Kleides auf dem roten Teppich bezahlen zu lassen.“

Meryl Streep wird also bei den Oscars 2017 kein Kleid von Karl Lagerfeld anziehen.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s