Ulrike Folkerts wünscht sich bessere Krimis

Ulrike Folkerts ist Schauspielerin.
Sie spielt beim Tatort aus Ludwigshafen mit.
Sie ist 55 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Ulrike Folkerts findet manche Krimis nicht besonders spannend.
Auch manche Fälle beim Tatort nicht.
Sie sagt:
„Es öde sie an, brave Polizei-Arbeit zu dokumentieren, besonders wenn der Zuschauer mehr weiß als der Kommissar und der erst nach dem 6. Verdächtigen eine 7. Person als Mörder überführt.
Noch schlimmer ist, wenn der Mörder zuvor 50 Minuten im Off war und dann aus dem Hut hervor-gezaubert wird.“

Wie sollen die Krimis sein, die Ulrike Folkerts gut findet?
Sie beschreibt es:
„Ich liebe gute, spannende Krimis, aber die gibt es viel zu selten beim Tatort.
Zumindest in der Form, dass man regelrecht in die Spannung reingezogen wird, Angst um eine Person bekommt und am Ende eine überraschende Wendung stattfindet, mit der niemand gerechnet hat.“

Ulrike Folkerts will auch in Zukunft noch beim Tatort mitspielen.
Ihre Rolle beim Tatort aus Ludwigshafen heißt Lena Odenthal.
Das sagt Ulrike Folkerts über sie:
„Ich wünsche mir natürlich – für Lena und für mich -, alt zu werden und ein bisschen verrückt zu bleiben.
Und dann einen guten Abgang zu machen.
Es wäre schön, wenn sie sich am Ende ihrer Tage noch mal verliebt und in die Sonne reitet.“

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s