Der Zoo in Gelsenkirchen will Luchs „Findus“ fangen

In Gelsenkirchen gibt es einen Zoo.
Aus dem Zoo ist ein Luchs entkommen.
Er ist aus seinem Gehege geflohen.
Weil der Wasser-Graben zugefroren war.
Hier kann man einen Bericht darüber lesen.

Der Luchs heißt Findus.
Seit Samstag ist er unterwegs in Gelsenkirchen.
Die Polizei glaubt: Wahrscheinlich ist Findus noch in der Nähe vom Zoo.
Menschen haben ihn in der Nähe vom Zoo gesehen.

Der Zoo hat jetzt Fallen aufgestellt.
In den Fallen ist Futter.
Das Futter soll Findus anlocken.
Wenn er es frisst, geht die Falle zu.
In der Falle kann Findus lebendig gefangen werden.

Aber: Man weiß nicht, ob Findus in die Falle geht.
Ein Luchs kann auch eine Woche lang ohne Futter leben.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s