Meryl Streep hat Angst um die Zukunft von Amerika

Meryl Streep ist Schauspielerin.
Sie ist sehr bekannt.
Sie hat viele Preise gewonnen.
Sie hat zum Beispiel in diesen Filmen mitgespielt:

  • Jenseits von Afrika
  • Der Tod steht ihr gut
  • Das Geister-Haus
  • Die Brücken am Fluss
  • Florence Foster Jenkins

Meryl Streep ist 67 Jahre alt.
So sieht sie aus:

Gestern hat Meryl Streep einen Preis bekommen.
Der Preis heißt „Golden Globe“.
Meryl Streep hat ihn für ihr Lebens-Werk bekommen.
Also für alles, was sie in ihrem Leben geschafft hat.

Bei der Preis-Verleihung hat Meryl Streep eine Rede gehalten.
In der Rede ging es nicht um ihre Arbeit.
Es ging um die Zukunft von Amerika.

Meryl Streep hat Angst um die Zukunft von Amerika.
Sie findet es nicht gut, dass Donald Trump der nächste amerikanische Präsident ist.
Sie hat Angst vor seiner Politik.
Sie hat Angst davor, was seine Politik mit Amerika machen wird.

Sie hat von einer Rede von Donald Trump erzählt.
In der Rede hat Donald Trump sich über einen Reporter lustig gemacht.
Über einen Reporter mit einer Behinderung.

Meryl Streep hat gesagt:
„Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle.“
Tyrannisieren ist ein anderes Wort dafür, jemanden fertig zu machen.

Meryl Streep sagt auch:
„Es hat mein Herz gebrochen, als ich das gesehen habe, und ich kann es noch immer nicht aus meinem Kopf bekommen.“

Meryl Streep sagt:
Die Menschen in Hollywood sind alle ganz verschieden.
Dort leben Menschen aus vielen verschiedenen Ländern.
Dort leben Menschen mit guten Ideen.
Sie sagt: Alle diese Menschen müssen in Amerika bleiben.
Sie alle müssen weiter Kunst machen.
Und mit ihrer Kunst müssen sie ein Zeichen setzen.
Ein Zeichen gegen Donald Trump.
Das wünscht sich Meryl Streep.

Sehr viele Menschen haben die Rede von Meryl Streep gehört.
Viele Menschen finden sie gut und mutig.
Sie sind der-selben Meinung wie Meryl Streep.

Michael Moore schreibt Bücher.
Er sagt über die Rede von Meryl Streep:
„Ein überwältigender Moment, wie wir ihn selten im Fernsehen sehen.“

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s