Unterstützung für Frauen in Münster

Manchmal fühlen Frauen sich nicht sicher, wenn sie nachts ausgehen.
Zum Beispiel in einer Disco oder in einer Kneipe.
Sie werden belästigt oder bedroht.
Das ist eine Not-Situation.
Manchmal wissen Frauen dann nicht, was sie machen sollen.

Eine Kneipe

Eine Kneipe, Bild: www.pixabay.com

In Münster bekommen Frauen jetzt Unterstützung in einer Not-Situation.
30 Kneipen und Discos in Münster machen bei der Aktion mit.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von den Kneipen haben eine Ausbildung gemacht.
Sie haben gelernt: Was macht man in einer Not-Situation?
Welche Unterstützung brauchen Frauen dann?

Wenn eine Frau in einer Not-Situation ist, kann sie mit den Leuten an der Theke reden.
Sie stellt ihnen eine Frage.
Sie fragt: „Ist Luisa hier?“
Die Menschen hinter der Theke wissen dann: Die Frau ist in einer Not-Situaion.

Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen bringen sie dann in einen sicheren Raum.
Dann kümmern sie sich um die Frau.
Sie rufen ihr zum Beispiel ein Taxi nach Hause.
Oder sie rufen die Polizei.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s