Ein vermisster Mann hat in einer Höhle gelebt

2014 hat eine Frau ihren Ehe-Mann vermisst.
Er war verschwunden.
Sie hat es bei der Polizei gemeldet.
Der Mann kommt aus Münster.

Jetzt ist der Mann wieder aufgetaucht.
Jemand hat ihn gesehen.
Und dann der Polizei einen Tip gegeben.

Die Polizei hat den Mann in einer Höhle gefunden.
Da hat er für mehrere Monate gelebt.
Die Höhle ist in einem Wald in Bayern.
Der Mann hat den Eingang zur Höhle versteckt.
Mit Ästen und einem Netz.
Von der Höhle aus kann man auf den Fluss Donau gucken.
Hier kann man Bilder von der Höhle sehen.

Eine Höhle

Eine Höhle, Bild: www.pixabay.com

Die Polizisten haben den Mann in der Höhle entdeckt.
Sie haben ihm gesagt:
Während der Mann weg war, ist er Vater geworden.
Seine Frau hat in der Zeit ein Baby bekommen. Einen Sohn.

Ein Polizist sagt über den Mann:
„Der Mann ist erstaunlich gesund für das Leben da draußen, nicht ungepflegt und topfit.“

Der Mann wohnt erstmal in einer Pension.
In einer Pension kann man Zimmer mieten.
Der Mann sagt: Er will bald zurück nach Münster.
Und er will seine Familie sehen.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s