Lego macht keine Werbung mehr in Hass-Zeitungen

Lego ist eine große Spielzeug-Firma.
Sie machen viel Werbung.
Damit mehr Menschen ihre Lego-Steine kaufen.

Aber in Zukunft will Lego nicht mehr in allen Zeitungen Werbung machen.
Manche Zeitungen schreiben Dinge, mit denen die Firma Lego nicht einverstanden ist.
Zum Beispiel die Zeitung „Daily Mail“.
Sie finden: Die Texte sind nicht in Ordnung.
Sie sind voller Hass.

In Großbritannien gibt es jetzt eine Aktion.
Sie heißt „Stop Funding Hate“.
Übersetzt heißt das: „Hört auf, Geld für Hass zu bezahlen“.

Was will diese Aktion erreichen?
Zeitungen verdienen viel Geld mit Werbung.
Mit diesem Geld können die Zeitungen weiter-arbeiten.
Und sie können weiter Hass-Texte schreiben.
Darum will die Aktion, dass große Firmen kein Geld mehr bezahlen für Werbung in Hass-Zeitungen.
Zum Beispiel für Werbung in der Zeitung „Daily Mail“.

Lego macht als erste große Firma bei der Aktion mit.

Hier kann man die Facebook-Seite der Aktion „Stop Funding Hate“ lesen.
Sie ist auf Englisch.
Die Macher der Seite hoffen: In Zukunft sollen noch mehr große Firmen bei der Aktion mitmachen.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s