Zoo-Führung in Gebärdensprache

Im Berliner Zoo gibt es ein neues Angebot.
Man kann Führungen durch den Zoo machen.
Jetzt auch in Gebärden-Sprache.

Menschen, die nicht hören können, erfahren bei den Führungen alles über die Tiere im Zoo.
Und über die Tier-Häuser.

Daniel Meixner macht die Führungen in Gebärden-Sprache:
So sieht er aus:

Daniel Meixner bei einer Führung in Gebärden-Sprache

Daniel Meixner bei einer Führung in Gebärden-Sprache, Bild: Zoo Berlin

An diesen Terminen kann man die Führungen machen:

  • 2. April, 11 Uhr 13:30 Uhr
  • 8. Mai, 11 und 13:30 Uhr
  • 16. Mai 2016, 12:30 und 15 Uhr
  • 22. Juli, 12:30 und 15 Uhr
  • 1. September, 12:30 und 15
  • 30. Oktober, 10 und 13:30 Uhr

Bei jeder Führung können 15 Leute mit-machen.
Man muss sich für die Führungen anmelden.
Man schickt eine E-Mail an diese Adresse: infopoint@zoo-berlin.de.

Die Führung kostet 20 Euro.
Dafür bekommt man den Eintritt.
Die Führung von Daniel Meixner.
Und man darf bei einer Fütterung dabei sein.

Der Treff-Punkt für die Führungen ist am Zoo-Eingang.
Am Löwen-Tor.

MerkenMerken

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s