Lego macht die erste Lego-Figur im Rollstuhl

LEGO ist die größte Spielzeug-Firma der Welt.
Sie ist in Dänemark.
Dort werden LEGO-Steine hergestellt.
So sehen sie aus:

Von Lego gibt es auch Figuren.
So sehen sie aus:

Bis jetzt gab es eine Lego-Figuren mit Behinderung.
Das ändert Lego 2016.
Bald gibt es eine Lego-Figar, die im Roll-Stuhl sitzt.
In diesem Video kann man sehen, wie sie aussieht:

Im letzten Jahr hatten viele Menschen Unterschriften gesammelt.
Auf einer Liste im Internet.
Mehr als 20.000 Menschen hatten sich eine Lego-Figur im Roll-Stuhl gewünscht.
Rebecca Atkinson hat diese Unterschriften-Aktion angefangen.
Sie sagt: „Die Marke schließt weltweit 150 Millionen Kinder mit einer Behinderung aus, da sie in ihren Produkten nicht genügend repräsentiert werden.
Es geht um mehr als nur um Umsatzzahlen, es geht darum, die gesellschaftliche Wahrnehmung zu ändern.
Es geht um große Firmen wie Lego, die ihren Einfluss dazu nutzen könnten.“

Das neue Lego-Set kann man ab Juli in den Geschäften kaufen.
Es wird 40,- Euro kosten.

Advertisements
Standard

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s